Mobile Schlammentwässerung

Wir machen Schlamm deponierfähig

Produkte

Die mobile Schlammentwässerung ist eine kompakte und vollautomatisierte Lösung, um bis zu 12m³/h flüssigen Schlamm einzudicken und ihn dann zu entsorgen. Die in einem 20‘ Container verbaute Anlage trennt die Feststoffe und Restwasser aus dem Flüssigschlamm. Das Ergebnis ist ein stichfester Schlamm in deponiefähiger/verbrennbarer Form, der mittels Big Bag einfach entsorgt werden kann.

Die Anlage ist eine ideale Ergänzung zur mobilen Schmutzwasser-Aufbereitungsanlage MFD_R200, bei der industrielle Abwässer, vorwiegend aus dem Hochdruckabtrag, in einem kombinierten und vollautomatischen Verfahren gereinigt werden und in wiederverwendbares Klarwasser und Schlamm getrennt werden.

Unter dem Namen MDD steht unser neues mobiles Reprotex Schlammentwässerungssystem zur Verfügung. Diese Anlage ist ein Exklusivprodukt, das REPROTEX auf der Basis von Erfahrungen bei Praxiseinsätzen verschiedenster Kunden entwickelt hat.

MDD Schlammentwässerung
Anfragen

Kaufen - Miete - Mietkauf

Sie liegen immer richtig!
Anfragen
Technische Daten
20 ‘ LC Container6m x 2,4m x 2,6m
Gewicht leer2.000 kg
Durchsatzbis zu 12m³/h
Stromversorgung400 V, 50 Hz, 2 kW
Technische Daten
Betriebvollautomatisch
ProduktSchlamm
Schlammkonsistenzstichfest
Schlammaustragin Big Bag

Funktionsweise

Der periodisch ausgetragene Flüssigschlamm wird direkt in die Schlammentwässerungs­anlage gepumpt und dort auf einen Schrägfilter aufgebracht. Über ein individuell auszuwählendes Filtervlies wird der Schlamm entwässert und automatisch in einen Big Bag befördert.

Das Filtratwasser wird abhängig vom Füllstand in der Filtrattasse automatisch der Wasserrecyclinganlage (MFD_R200) oder einem externen Abfluss zugeführt.

Schlammpartikel, die in die Filtrat-Tasse übergehen, werden mit einer zusätzlichen Pumpe wieder auf das Filtervlies gepumpt.

Einsatzbereiche

Die Einsatzmöglichkeiten der Schlamm­entwässerung in Kombination mit der mobilen Abwasseraufbereitungsanlage MFD_R200 sind vielfältig. Der größte Nutzen liegt bei Anwendungen, mit  großem Abwasser- und Schlammaufkommen.

Mit der MDD ist es möglich, das Schlamm-Volumen um bis zu 90% zu reduzieren.

Bei Anwendungen mit hoher Schadstoff-Kontaminierung des Abtragwassers – und damit des Schlammes – reduziert der Einsatz der MDD die Entsorgungskosten auf ein Minimum.

Kompakte Anlagenkonfiguration

Die REPROTEX MDD bietet Platz für die Lagerung und den Transport diverser Betriebsmittel (Flockungsmittel, Flockungshilfsmittel) und sonstigen Equipments.

Im Container ist dafür eine Halterung für die Lagerung eines IBC für Flockungsmittel transportsicher montiert.

Weiteres können für den Betrieb der MFD_R200 Filtrationsanlage notwendige Equipment, wie beispielsweise Schläuche und Pumpen, in Stauräumen in der MDD transportsicher abgelegt werden.

Die wesentlichen Hauptbranchen dabei:

Vorteile