Mobile Abwasseraufbereitung

Wir filtern Abwässer im Kreislauf

Produkt

Das in einem 20 Fuß-Container integrierte mobile System ist in der Lage, Prozessabwässer von bis zu 200 l/min zu filtern und als Klarwasser zur sofortigen Wiederverwendung zurückzuführen.
Und das vollautomatisch, flexibel und nachhaltig. In einem geschlossenen Kreislauf.

Die kompakte Bauweise der Anlage erlaubt 100%ige Mobilität.
Mit nur wenigen Handgriffen kann die vollautomatisch arbeitende Wasseraufbereitungsanlage auf jeder beliebigen Baustelle
in allen Klimazonen der Erde ihren Dienst aufnehmen.

Selbst schwer zu filternde Abtragmaterialien können damit in einem Arbeitsgang gefiltert werden.
Dabei werden etwa 5-10% des Abwassers als Feststoff ausgeschieden und 90-95% mit einer Reinwasserqualität von weniger als 1μm Partikelgröße der Hochdruckpumpe zur Weiterbeförderung in den Arbeitsprozess zurückgeleitet.

Die Funktionsabläufe der  Container-Filtrationsanlage werden vollautomatisch gesteuert.
Der pH-Wert wird permanent überwacht und wenn erforderlich reguliert

Für noch höhere Abwassermengen arbeiten wir gemeinsam mit unseren Kunden – projektbezogen – individuelle Lösungskonzepte aus.

Die mobilen Reprotex Abwasseraufbereitungs-Anlagen werden Made in Austria bei heimischen Spezialisten gefertigt.

Anfragen

Kaufen - Miete - Mietkauf

Sie liegen immer richtig!
Anfragen

Unter dem Namen MFD_R200 steht unser mobiles Reprotex Abwasseraufbereitungssystem zur Verfügung.

Technische Daten
20 ‘ LC Container (gedämmt)6m x 2,4m x 2,6m
Gewicht leer5.500 kg
DurchsatzStufenlos bis 200l/min
Filtrationsratebis 1 µm (nominal)
Stromversorgung400 V, 50 Hz, 8kW
Eigenschaften
VerfahrenChemisch-Physikalisch
pH-Wert NeutralisationCO2
ProtokollierungpH-Wert, Trübe, Durchsatz
SteuerungVollautomatisch
Fernwartung/-Zugriff3G/4G

Funktionsweise

Die mobile Wasseraufbereitung beruht auf einem chemisch-physikalischen Verfahren das die durch den Arbeitsprozess eingebrachten Partikel wieder aus dem Abwasser herausfiltert. Hierbei werden dem Abwasser Flockungshilfsmittel zugemischt, die zu einer Fällung mit anschließender Flockenbildung führen. Diese Phasen werden mittels Sedimentation getrennt. Der Schlamm wird über einen Schlammfang nach außen gepumpt. Die Vor-Klarphase wird noch über mehrere Feinfilterstufen geleitet und mit einer Restpartikelgröße von kleiner 1µm ebenfalls nach außen transportiert.

Nach der Aufbereitung kann es als Klarwasser wiederverwendet bzw. eingeleitet werden. Das Aggregat steht somit als vom Hochdruck-System unabhängige Schnittstelle zwischen dem gesammelten Abwasser und dem aufbereiteten Klarwasser.

Einsatzbereiche

Die Einsatzmöglichkeiten der mobilen Abwasseraufbereitung sind sehr umfangreich. In vielen Branchen, in denen mit Wasser als Arbeitsmedium gearbeitet wird kann das Wasser nach einem Durchlauf nicht mehr wiederverwendet werden, da es im Arbeitsprozess zu sehr verschmutzt. Speziell bei Höchstdruckanwendungen (bis 4.000 bar) ist dies aufgrund der benötigten Wasserqualität überhaupt nicht mehr möglich. Aber auch in Bereichen mit geringerem Druck und als Waschwasser, kann nur sauberes Klarwasser eingesetzt werden.

Die wesentlichen Hauptbranchen sind dabei:

Vorteile

Um unser vorläufiges Portfolio abzurunden, wird das System auch in weltweit einzigartigen Tunnelreinigungszügen angeboten.